Fussel´s Update - Ich habe eine Familie

So schnell kann´s gehen...Nordsee Fussel ist offiziell Schleswig-Holsteiner

Fussel - Genesung

Es waren 14 Tage des Hoffen, Bangens und unruhigen Nächten. Aber wir haben das Gröbste überstanden!

14 Tage - alles ist so verschwommen

Ich habe nicht mehr viele Erinnerungen an die ersten 14 Tage meines Nordsee-Abendteuer - nur eine Stimme kenne ich ganz genau! Mein Frauchen war Tag und Nacht an meiner Seite.

Hund liegt im Arm eines Menschen

Ich verspreche es

Durch Medikamente und Nebel im Kopf, ist mir das ein oder andere Missgeschick passiert. Mein Appetit hat Frauchen immer geweckt & wenn mein Frauchen gemerkt hat, mir geht es nicht gut, hat sie mich Stundenlang massiert und meine Muskeln gewärmt.  

Als der Nebel verschwand

Die letzte Dosis Nebel verschwand und ich sah zum ersten Mal meine neue Heimat. Ja, du hast richtig gehört. 

Damit nicht getratscht wird - die wahre Geschichte

"Es war nichts anderes als die Freude, einen Freund gefunden zu haben." (Michael Ende)

An die ersten 14 Tage meines Schleswig-Holstein-Abenteuer kann ich mich nur verschwommen erinnern. Ich erinnere mich nur an die Stimme meines Frauchens. Sie redete beruhigend auf mich ein und massierte meine zitternden Muskeln, bis sie ganz entspannt und warm waren. 

Mein Frauchen versprach mir immer wieder, sie würde immer auf mich aufpassen und niemand würde mich jemals wieder irgendwo hingeben. Sie versprach es mir zum ersten Mal und ich dachte mir, ich hatte im Rausch fantasiert. 

Doch sie versprach es immer und immer wieder. Blieb bei mir und trug mich bei WInd und Wetter an die besten Pippi-Plätze im Umkreis. Als sich die Medikamente endlich wieder verflüchtigten, war mein erstes Ziel, Frauchen zu zeigen, dass ich die blöden Pippi-Matten nicht brauche! Ich bin ein großer Hund und mache draußen Pippi.

Ich kann wieder klar sehen und wie versprochen - da ist sie

Ich hatte es mir nicht eingebildet. Klar und deutlich hatte ich es ganz deutlich immer wieder gehört. Sie versprach mir, ich brauche mir keine Sorgen mehr machen. Jetzt habe ich ein Zuhause gefunden, wenn ich es möchte. Und wie ich will!

Ich bin jetzt ein Einzel-Hund

Meine Düsseldorfer Herrchen und meine Norddeutschen Herrchen haben viel geredet. Irgendwann haben dann alle den Entschluss gefasst, ich soll eine Nordsee-Chi werden. 

Seit dem 29.08.2023 haben sich Frauchen und Herrchen offiziell in meinen Ausweis getragen und ich habe eine neue Adresse auf meinem Tasso Chip gespeichert. 

Außerdem ziehen wir um! Frauchen hat mich krankenversichert & offiziell angemeldet werde ich auch bald an der neuen Adresse!

Und wisst ihr was? Ich belle Schmetterlingen hinterher und spiele mit Frauchen und Foxy. Und ich sehe, dass mein Frauchen niemals von meiner Seite weichen wird...und dafür liebe ich sie und bin ihr sehr dankbar!   

Meine liebste Story von Frauchen:

Mein Frauchen und mein Düsseldorfer Frauchen, waren Kolleginnen und haben sich bei Jobstart in Düsseldorf zum Onboarding kennengelernt. 

Mein jetzt Frauchen lernte in diesen beiden Tagen allerdings nicht mich kennen. Frauchen hatte DJ und Pixie mit zu den Terminen. 

Mein neues Frauchen und mein altes Frauchen waren sofort "schier" und so wurden Kinder- und Hundekinderbilder gezeigt. 

Mein neues Frauchen hat mich da zum ersten Mal gesehen. Auf einem Handy Foto. (Der blended aussehende Typ, zwischen schwarz und Spitze!) 

Heute sagt Frauchen, schon da wußte sie, daß ich ein Stückchen ihrer Seele bin, 

Fussel

Meine Norddeutsche Familie

Fussel - Norddeutscher Chi-Prinz

Ich bin Fussel und 2 Jahre jung. Mein Frauchen sagt immer, ich bin ein kleiner "Frührentner", aber ich bin ihr kleiner "Frührentner". 🥰

Seit einem Monat bin ich nun in Schleswig-Holstein zuhause und habe eine neue Familie gefunden. 

Und genau darum geht es in diesem Abschnitt. Ich stell euch mal meine Menschen vor. 😁

Kontakt mit mir?

Willst du mir schreiben? Gleich hier habe ich dir eine Möglichkeit geschaffen. 🐕

Dieses Feld ist obligatorisch

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

Dieses Feld ist obligatorisch

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ich danke Ihnen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Ricarda ist mein Frauchen. Sie verwöhnt mich nach allen Regeln der Kunst. 

Sie hat mich gesund gepflegt und ist mir nicht von der Seite gewichen, als ich in den ersten Wochen noch genesen war.

Mein Herrchen ist Felix. Er will immer der strenge sein. Aber er übt eben auch noch. Mit Herrchen bin ich zusammen, wenn mein Frauchen arbeiten muss. Wir holen vom Bus ab wenn sie genug gearbeitet ist.

Das ganze Rudel

Das letzte Rudelmitglied ist mein kleines Frauchen. Sie ist ganz schon hubbelig und ich kann noch nicht ganz so lange mithalten. 

Frauchen sagt, ich werde täglich fitter und irgendwann spiele ich sie k.o.